Circuit Breaker Musikvideo

Circuit Breaker Video von Mark Ronson Oohwee, Geeks und Nerds aufgemerkt. Mal schnell auftauchen aus den Einzelteilen Eures zum neuen P2P Server umfunktionierten 800Mhz Flohmarktfundes und die 5.1 Anlage auf den PC geswitched. Hier geht gleich die Post ab. Mark Ronson, Brite, New Yorker, Produzent, Frauenschwarm (die Liste geht noch ein bisschen. Einfach runterscrollen), Stiefsohn von Mick Jones, Ex von Rashida Jones, streng nach der Tora erzogen und Lableboss macht Euch gleich einen Deut zufriedener. Unter dem Titel Circuit Breaker firmiert gerade eine Videoauskopplung aus seinem im Herbst erscheinenden Album „Record Collection“. (via Splash Mag)

Das Video zeigt ’ne eigens hierfür geschriebene Kurzgeschichte mit Link, dem mutigen NES Helden aus dem Nintendo Konsolen Hit ZELDA. Der 8bit Sound ist etwas Neues für Mark Ronson, trägt aber seine persönliche 70s Note, klingt also vollwertig und gut abgemischt. Hardcore Lovers werden kritisieren dass der Sound nicht straight chiptune ist. Find ich aber trotzdem fresh und mit dem Clip dazu ein Mustsee. Untertitel des Videos ist „The Birth of Record Collection„. Wer die Zwischensequenz [SPOILER] mit dem DJ Battle [/SPOILER] sieht, kann sich auch sofort den Bezug ausmalen, bzw zusammenpixeln. Viel Spaß!

Mark Ronson hat bereits mit Ghostface Killah vom Wu Tang Clan zusammen gearbeitet. Für den Will Smith Film „Hitch – The Date Doctor“ kam dabei der Track Ooh Wee (vorhören bei Amazon) zustande. Wer den Track kostenlos herunterladen will, findet ihn zur Zeit bei The Grip (2:48 Min). Noch ein Track mit Ghostface gefällig? Mark Ronson hat mit ihm zusammen „Lose It“ umgesetzt. Der Song hat Beatles Flavour (Gesang) und ist weniger funky und etwas schneller. Schön gemixt. Gibt’s als Radio Rip kostenlos zum Download bei alwayshustle.com (2:23 Min) mit einem kurzen Minikommentar von Mark Ronson persönlich zu Beginn des Stücks. Das Video zu Circuit Breaker hat mir heute meine Lieblingsautorin beim Feigenblatt empfohlen. (Neuester Post: Christina Aguilera’s Vagina)

Mark Ronson Circuit Breaker Zelda 8bit-Musik Videoclip

Wer übrigens für kommenden Dienstag noch nix vorhat und sein Unwesen in Bayerns Hauptstadt treiben will, bekommt zwar keinen 8bit Chiptune Sound serviert, aber dafür Musik, zu der Mark Ronson sagt: „I have no idea what this is, old or new, but its fucking good!“. Da zeigt das Crux nämlich Mayer Hawthorne & The County. Nicht reizvoll genug für mich, aber hat was Besonderes.

Related Posts with Thumbnails

About Tunefish

Ich bin einfach zu beschreiben: Ich bin einfach zu beneiden.