Die Fliege ist tot, oder warum Party genauso bayrisch is.

die fliege ist tot 1

Ihr noch nicht mittelalten Schüler und Stu- Moment hier hat sich ne müde Fliege hingesetzt. Raus mit ihr in die Saukälte oder totschlagen? Verrecken an Hunger und Alter ist auch nicht schön. Euth.. da gibt’s so nen Euphemismus. Egal. Back2Topic: Ihr noch nicht ganz mittelalten Schüler und Studenten tut das alles für Euch und Eure tolle Zukunft. So, wie wir früher Tag und Nacht für die Zukunft gelernt haben, nicht für die Lehrer oder Mamaci und Papa.

Ein Löffelchen für die OOOmaaa…

Berieseln und Erleben ist doch genauso Kacke, wie die Zeit zu nutzen. Feiern hat wenigstens den Sinn, dass Ihr mit koketten Klamotten und Kosmetikakäufen, Vorglühspirituosen und Mitternachtsmampfereien die Wirtschaft ankurbelt, während wir alten Hosen daheim vorm PC am zweiten Einkommen arbeiten, statt verdammte Action zu machen. Die wilden Ausgelassenen gibt es, damit die anderen davon träumen können, mal wieder raus zu gehen und nicht nur an die Zukunft zu denken.

Montag morgen auf dem Weg zur Arbeit torkelt mir ein Drittel der Kultfabrik entgegen.

Wenn Ihr jetzt anfangt in der Zukunft zu posten und die Gegenwart zu nutzen, um in Zukunft nicht mehr posten zu müssen, dann — scheiße, die Fliege liegt auf dem Rücken und kriegt sich nicht mehr richtigrum. Ich fotografier sie. Du hast sie sterben sehen. Glückwunsch. — Wir Menschen sind Menschen, weil wir menscheln können. Wer außer uns kann das schon; scheiß Enten? Nein, die enteln. Und Hanteln hanteln eben, aber nur wir können die Zeit nach eigenem Ermessen einteilen, nutzen, vertrödeln und verbringen. Wegbringen, #rousbringen und genießen. Wer zeitlos sein will, der kann ja ‘n Bestseller für die Jahunderte schreiben. Den übersetzen dann die Streber in 47 Sprachen und wenn man tot ist, weiß trotzdem keiner wie die Autorin oder der Autor aussieht. Hey, ich würd die Harry Potter Autorin nichtmal erkennen, wenn sie mir auf zauberhafte Weise einen bläst.

Zufriedenheit gibt Zufriedenheit. Dann ist man zufrieden und so.

Da hat mal wer gesagt: “Du bist der Hauptdarsteller in Deinem Film und alle anderen spielen nur weitere Rollen oder verdingen sich gar als Statisten.” Naja, so ungefähr. Wenn der Fuchs die Eier nicht hinten hätte, hätte ich manchmal zugelassen, nur in irgend so nem anderen Schundstreifen den Nebendarsteller zu geben. Das steht mir aber nicht und Dir auch nicht. Wir haben alle irgendwie kein richtiges Drehbuch und dürfen nur an  uns denken. Auf dem Sterbebett will ich wissen, dass mein Gewissen mir ‘nen erotischheißen Knutsch auf die Wange gibt und mir voll Liebe ins Ohr haucht “Yo, Niggühr, das hast Du gut gemacht. Dein Leben hat mir echt gefallen und wenn ich in 40 Tagen nochmal irgendwo als Gewissen arbeiten darf, dann will ich das nächste Mal bei Deiner Reinkarnation einchecken, yo.” Ich lass mir doch nicht vorschreiben ob Arbeit für die Zukunft wichtiger als Freizeit oder Freizeit zum Spaßhaben erlebenswerter als Arbeit für die Zukunft ist. Abgeschrieben hab ich zum letzten Mal an der Bushalte, die Fahrzeiten in mein HTC Touch Diamond. Mach doch was Du willst, hat meine Mama zu mir gesagt, wenn sie früher sauer war und in diesem Fall hör ich ausnahmsweise auf sie. Ich mach was ich will. Das tut tierisch gut. Das fühlt sich lebendig an.

Die Fliege ist tot, lang lebe das Leben!

pixel

About Tunefish

Ich bin einfach zu beschreiben: Ich bin einfach zu beneiden.