Lernsaft erweitere mein Gehirn auf subatomarer Ebene

Ein Tropfen Bier in absoluter Schwerelosigkeit des Weltalls Aus dem Nichts begann vor 13,7 Milliarden Jahren irgendetwas zu werden. Kein Arsch weiß wie, aber plötzlich war da Materie. Drei Minuten später bilden sich erste Teilchen. Fette 300.000 Jahre (dreihunderttausend verdammte Jahre!) dauert es ab dann, bis das allererste Element entsteht. WTF, schon krass, so ein Wasserstoff. 200 Millionen Jahre danach klebt der ganze Dreck zusammen und formt die allerersten Sterne der allerersten Galaxie. Diese glühenden Bälle aus Zeug sind die Kochtöpfe des Kosmos. In den brodelnden Untiefen der Sterne entstehen weitere Elemente, die den Wasserstoff als bis dahin einziges Element in eine gesellige Runde aus weiterem Zeug zwingen. Heiß! Langsam aber sicher werden alle Kästchen des uns bekannten Periodensystem der Elemente mit Inhalten gefüllt. 94 Grundbausteine gibt es. Das ist ausreichend Zeug, um alles was es auf der Erde gibt entstehen zu lassen. Wasserstoff und Sauerstoff zum Beispiel bildet Wasser. Das war’s. Total easy, für eine der wichtigsten Substanzen unserer Existenz.

Kometen aus Wassereis crashen volle Kanne auf den Miniplaneten Erde. Durch die noch immer geschmolzene Materie dieses Gestirns und seine Nähe zu Sonne bleibt das Wasser flüssig und lässt zu, dass sich Kohlenstoffverbindungen in Bläschen einschließen, wodurch Einzeller entstehen. Dann geht der Punk ab und wir kaufen neonfarbene Plastikschuhe im Internet. Wenn ich im nächsten Leben mit mehr Gehirn zur Welt komme, studiere ich den ganzen verdammten Physik und Chemie Mist und les in der Freizeit unter den Linden ein dickes Mathebuch. Yep.

Leg los, Lernsaft. Erweitere mein Gehirn!

Related Posts with Thumbnails

About Tunefish

Ich bin einfach zu beschreiben: Ich bin einfach zu beneiden.