Na gut, dann blogg ich halt.

Halt. In der stillen Adventzeit – verdammt, die ist bei verdammt niemandem still. Kennst Du irgend jemanden bei dem die stille Adventszeit still ist, Tina? Nein. Vllt meine Oma. Die ist die meiste Zeit allein zuhaus. Was ist grad eine tolle Farbe für Dich? Aber für die ists immer still ob Advent oder nicht. Petrol. Coll, Petrol steht mir. Also so ein Blauton, ich weiß nicht ob Petrol die richtige Bezeichnung ist. Petrol ist richtig =) ich habs gegoogelt. Check check. Hast Du eigentlich petrol Zeug zum Anziehen? Mir fällt auf den ersten Schlag nix ein, das ich hätt. Ich hab mir heut was gekauft. Geschenkpapier? Eine Bluse und Stiefeletten. Und eine Kette und das Armband hatt ich schon. Find ich scharf. Stiefeletten sind die Fahrradhandschuhe einer Frau. Set vervollständigt? Ja. =) Fishgrätuliere. Wär heut fast auch shoppen gegangen.

tina pic Aber dann haben wir uns verchattet und ich hab diesen angefangenen Blogpost nicht mehr fertig geschrieben. War ganz schön, die gute alte Tina wieder zu lesen. Der Zufall, dass Tina mich im ICQ getroffen hatte ließ mich 2 Tage danach, nämlich heute, darüber nachdenken, ob man zu Weihnachten auch alte Bekannte anquatschen soll. Irgend ‘ne Kontaktmöglichkeit gibt’s immer. Mancheiner hat sogar noch die selbe Handynummer, wie vor zwei Jahren, oder die e-Mail Adresse existiert noch. Einigen kann man auch ne Postkarte an die Adresse der Eltern schreiben. Was haltet Ihr davon? Ich will’s nicht pauschalisieren, aber es ist ‘ne gute Idee. Manchmal wird aus so einer Reanimation alter Verknüpfungen wieder eine zeitintensive Freundschaft. Kann ja sein, dass man sich dann wieder öfters trifft oder sogar beruflich miteinander projektiert. Ach, dieses Fest der Liebe ist schon ne tolle Erfindung. Still sollte die Adventszeit jedenfalls nicht sein. Kommunikation lohnt doch jetzt umso mehr. Die Termine sind bei allen relativ ähnlich geregelt. Twitter beweist es übrigens, denn die einzigen Tweets, die ich seit gestern lese lauten ungefähr so:

Komme gerade von den Eltern. Viel Ente, teuflisch viel Ente.. heute Abend sind wir dann von den Meiers zum Essen eingeladen. Bon appetit!

Habe heute übrigens den kompletten Tag damit verbracht, e-Mails zu schreiben, XING und Facebook Nachrichten zu messagen  und überlege, ob ich im kommenden Jahr einfach weniger Freunde mache. Wenigstens bin ich in ICQ relativ alleine. Dann stört mich niemand, wenn ich einmal im Jahr mit Tina über Schuhe und das Wetter chatte. icon smile

pixel

About Tunefish

Ich bin einfach zu beschreiben: Ich bin einfach zu beneiden.

2 Comments

  1. resi

    und ich dachte du schreibst mir zum spaß. wieso bist du eigentlich überall in diesem ollen internet? das ist doch anstrengend. cheers, dein alter freund resi, immer mal wieder

  2. Tunefish

    U can take a internet out offa nerd
    but never a nerd out of the internets.